• Temperaturmessung bei jedem Betreten der Praxis
  • Laufende Desinfektion und Reinigung der Atemluft
  • Regelmäßige Reinigung der Kontaktflächen
  • Mund- und Nasenschutzpflicht für Alle
  • RKI - Richtlinien

KNOCHENAUFBAU MIT KNOCHENRINGTECHNIK

Zahnimplantate erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie sind nicht nur die ästhetischste Form des Zahnersatzes, sondern auch die natürlichste und nachhaltigste. Die Voraussetzung für ein Implantat ist eine stabile Knochensubstanz, die nicht in jedem Fall gegeben ist. Doch heißt dies nicht, dass der Patient auf ein Implantat verzichten muss! In unserer Praxis arbeiten wir mit dem modernen Verfahren der Knochenringtechnik, bei der Ihr Knochen schonend wiederaufgebaut wird, um die ideale Basis für ein fest sitzendes Zahnimplantat zu bilden.
 

KNOCHENRINGTECHNIK – KNOCHENAUFBAU UND IMPLANTIEREN IN EINER SITZUNG

Dank der innovativen Methode der Knochenringtechnik ist es möglich, in nur einer Sitzung sowohl den Knochen aufzubauen und direkt anschließend das Implantat einzusetzen. Der große Vorteil für den Patienten bei dieser Technik ist zum einen die große Zeitersparnis und zum anderen die im Vergleich zu herkömmlichen Methoden deutlich schonendere Vorgehensweise. Bei der Knochenringtechnik reichen vorgefertigte Ringe oder kleinste Knochenentnahmen z.B. aus der Kieferregion aus. Eine umständliche Eigenknochenentnahme aus dem Beckenkamm ist nicht notwendig, sodass der Patient enorm entlastet wird.
 

WIE FUNKTIONIERT DIE KNOCHENRINGTECHNIK?

Hat sich der Kieferknochen zurückgenbildet und bietet somit keinen ausreichenden Untergrund für das Implantat, so muss diese Lücke geschlossen werden. Hierzu wird ein Knochenring angerfertigt, der 1:1 in die Lücke passt. Unmittelbar danach kann bereits das Implantat gesetzt werden. Der verwendete Knochenring ist in den meisten Fällen vorgefertigt und muss nicht dem eigenen Körper entnommen werden. Falls trotzdem eine Knochenentnahme notwendig ist, wird diese minimal vorgenommen und betrifft lediglich angrenzende Körperpartien wie den Kiefer oder das Kinn. Alle genannten Vorgänge gehören zur regelmäßigen Routine unseres Teams und können an nur einem einzigen OP-Termin durchgeführt werden! Die anschließende Einheilphase beträgt circa sechs Monate. Jetzt kann das Implantat mit einer Krone versehen werden und unterscheidet sich von da an in Aussehen und Funktion nicht von einem gesunden, natürlichen Zahn.

In unserer Praxis bieten wir Ihnen immer auch die Möglichkeit, Operationen unter Vollnarkose durchzuführen.


Ihre Zahnärzte in Hamburg

MED. DENT.

DR. ROXANA MOSTAJABOLDAVE

Medizinische Leitung, Zahnärztin

MED. DENT.

SORAYA SEDIGHIAN

Zahnärztin

MED. DENT.

Cendrine Inès Margaux Decker

Zahnärztin

Ihre Vorteile

 

HOCHQUALIFIZIERTE ZAHNÄRZTE

 

INDIVIDUELLE & PERSÖNLICHE BERATUNG

 

ZEITNAHE TERMINE FÜR SIE

 

HOCHQUALIFIZIERTE MITARBEITER

 

LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG

 

MODERNSTE ZAHNMEDIZIN

Ihre Vorteile

 

HOCHQUALIFIZIERTE ZAHNÄRZTE

 

LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG

 

ZEITNAHE TERMINE FÜR SIE

 

MODERNSTE ZAHNMEDIZIN

 

HOCHQUALIFIZIERTE MITARBEITER

 

INDIVIDUELLE & PERSÖNLICHE BERATUNG

Glückliche Patienten


Kontakt

Zahnzentrum am Gänsemarkt

Gerhofstraße 18
20354 Hamburg

Telefon: 040 7972 4528
E-Mail: hh.gaensemarkt@zukunftzahn.de

Öffnungszeiten

Mo8.00 - 20.00 Uhr
Di8.00 - 20.00 Uhr
Mi8.00 - 20.00 Uhr
Do   8.00 - 20.00 Uhr
Fr8.00 - 20.00 Uhr

Kontakt- und Terminanfrage